Datenschutzbestimmungen

L&W GmbH

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:
L&W Gesellschaft für Fertigungsmesstechnik
und Qualitätssicherung mbH

Kontakt:
Gostritzer Str. 67a
01217 Dresden
Germany

Tel: +49 351 8717474
Fax: +49 351 8717480
Web: www.lw-gmbh.com
E-Mail: info@lw-gmbh.com

2. Erhebung persönlicher Daten

Die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Daten umfassen neben den unternehmensbezogenen Daten juristischer Personen ggf. auch personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname, ggf. Titel, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift sowie ggf. weitere Informationen, die für die Begründung bzw. Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind.
Für die Nutzung unserer Website ist keine Angabe personenbezogener Daten erforderlich.
Die Angabe von personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse o.ä.) bei Kontaktaufnahme über die auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adressen und Telefonnummern erfolgt stets auf freiwilliger Basis; die damit ggf. einhergehende Erhebung der personenbezogenen Kontaktdaten dient ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Verlinkte Websites:
www.dakks.de 
Die L&W Gesellschaft für Fertigungsmesstechnik und Qualitätssicherung mbH ist für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

3. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten, d.h. alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, werden zu folgenden Zwecken erhoben und verarbeitet:

3.1 Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragsanbahnung und –abwicklung (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO)

  • Vertrags- bzw. Auftragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO:
    Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen) 
  • Geschäftsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)

3.2 Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DS-GVO)

Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung sowie zur Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen, erforderlich machen, wie die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und Auskunftspflichten (Art. 6 Abs 1 lit. c DS-GVO: die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt).

3.3 Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 a DS-GVO)

Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, z.B. zur Weitergabe von Daten im Konzern, eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf dieser Basis rechtmäßig.

3.4 Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten in zulässiger Weise zur Wahrung berechtigter Interessen von uns, unseren Vertragspartnern und Dritten. Das umfasst die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auch, um:

  • Ihnen Informationen über unsere Produkte und sonstige Leistungen und Services zukommen zu lassen. 
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können. 
  • in Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. CRIF Bürgel, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten, insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BDSG. 
  • rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck als den, für den Ihre personenbezogenen Daten erhoben wurden, weiter zu verarbeiten beabsichtigen, so stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung alle Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

4. Kategorien von Empfängern/ Weitergabe

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Auskunfteien (CRIF Bürgel, Schufa). Wir arbeiten auch mit Dienstleistern zusammen, die nicht im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung für uns tätig werden. Dies sind, z.B. ausgewählte Fachbetriebe oder Versanddienstleister. Die Weitergabe der Daten ist zur effizienten Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen bzw. zur Erfüllung unserer Vertragspflichten erforderlich.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Vertrags- bzw. Auftragserfüllung erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ebenfalls, sofern der Verantwortliche zur Herausgabe dieser Daten gesetzlich verpflichtet ist.
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.

5. Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zwecke. Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Sie oder ein Dritter uns diese mitteilen, bei der L&W GmbH so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. für steuerrelevante Unterlagen) erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

6. Betroffenenrechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie als betroffene Person das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) und auch Löschung zu (Art. 17 DS-GVO).
Ebenso können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO) sowie dass diese Daten gesperrt werden und damit eine weitere Verarbeitung von uns nur mit Ihrer Einwilligung vorgenommen werden darf (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO). Auch haben Sie das Recht, Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO einzulegen.
Des Weiteren werden wir, wenn Sie dies wünschen, Ihre Daten, die sie uns gegeben haben, Ihnen zu ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung stellen. Auch werden wir auf Ihren Wunsch diese Daten an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln (Art. 20 DS-GVO). Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden (Art.77 DS-GVO).
Ansprechpartner für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte ist der Verantwortliche unter Abschnitt I.

Widerspruchsrecht

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (siehe III.4 Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse) oder im öffentlichen Interesse (siehe III.2 Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.

Datenquellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, z.B. aus Schuldnerverzeichnissen, Grundbüchern, Handels- und Vereinsregistern, der Presse und dem Internet zulässigerweise gewinnen dürfen. Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von verbunden Unternehmen oder Dritten erhalten.

L&W Service GmbH

1. Verantwortlicher für die Datenverarbeitung

Verantwortlicher für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die:
L&W Service GmbH

Kontakt:
Gostritzer Str. 67a
01217 Dresden
Germany

Tel: +49 351 8717476
E-Mail: service@lw-gmbh.com

2. Erhebung persönlicher Daten

Die zur Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlichen Daten umfassen neben den unternehmensbezogenen Daten juristischer Personen ggf. auch personenbezogene Daten, wie Vor- und Nachname, ggf. Titel, E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Anschrift sowie ggf. weitere Informationen, die für die Begründung bzw. Erfüllung eines Vertragsverhältnisses erforderlich sind.
Für die Nutzung unserer Website ist keine Angabe personenbezogener Daten erforderlich.
Die Angabe von personenbezogenen Daten (Name, E-Mail-Adresse o.ä.) bei Kontaktaufnahme über die auf unserer Website angegebenen E-Mail-Adressen und Telefonnummern erfolgt stets auf freiwilliger Basis; die damit ggf. einhergehende Erhebung der personenbezogenen Kontaktdaten dient ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage.
Verlinkte Websites:
www.dakks.de
www.koegel-leipzig.de
Die L&W Service GmbH ist für die Datenschutzstrategien oder den Inhalt dieser anderen Websites nicht verantwortlich.

3. Zwecke der Verarbeitung

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten, d.h. alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, werden zu folgenden Zwecken erhoben und verarbeitet:

3.1 Datenverarbeitung zum Zweck der Vertragsanbahnung und –abwicklung (Art. 6 Abs. 1 b DS-GVO)

  • Vertrags- bzw. Auftragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO:
    Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen) 
  • Geschäftsanbahnung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO: Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen)

3.2 Datenverarbeitung aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c DS-GVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e DS-GVO)

Als Unternehmen unterliegen wir diversen gesetzlichen Verpflichtungen (z.B. Steuergesetze, Handelsgesetzbuch), die eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Gesetzeserfüllung sowie zur Wahrnehmung von Aufgaben, die im öffentlichen Interesse liegen, erforderlich machen, wie die Einhaltung gesetzlicher Aufbewahrungsfristen und Auskunftspflichten (Art. 6 Abs 1 lit. c DS-GVO: die Verarbeitung ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der der Verantwortliche unterliegt).

3.3 Datenverarbeitung aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs.1 a DS-GVO)

Soweit wir von Ihnen eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke, z.B. zur Weitergabe von Daten im Konzern, eingeholt haben, ist die Verarbeitung auf dieser Basis rechtmäßig.

3.4 Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse (Art. 6 Abs. 1 f DS-GVO)

Wir verarbeiten Ihre Daten in zulässiger Weise zur Wahrung berechtigter Interessen von uns, unseren Vertragspartnern und Dritten. Das umfasst die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten auch, um:

  • Ihnen Informationen über unsere Produkte und sonstige Leistungen und Services zukommen zu lassen. 
  • Maßnahmen zur Verbesserung und Entwicklung von Services und Produkten durchzuführen, um Ihnen eine kundenindividuelle Ansprache mit maßgeschneiderten Angeboten und Produkten anbieten zu können. 
  • in Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien (z.B. CRIF Bürgel, Creditreform) zur Ermittlung von Bonitäts- bzw. Zahlungsausfallrisiken zu treten, insbesondere bei Vorliegen der Voraussetzungen des § 31 BDSG. 
  • rechtliche Ansprüche geltend zu machen und zur Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten.

Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen anderen Zweck als den, für den Ihre personenbezogenen Daten erhoben wurden, weiter zu verarbeiten beabsichtigen, so stellen wir Ihnen vor dieser Weiterverarbeitung alle Informationen über diesen anderen Zweck und alle anderen maßgeblichen Informationen zur Verfügung.

4. Kategorien von Empfängern/ Weitergabe

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung der oben genannten Zwecke brauchen. Das gilt auch für von uns eingesetzte Dienstleister und Erfüllungsgehilfen. Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur übermittelt, wenn dies für die vorgenannten Zwecke erforderlich ist oder Sie zuvor eingewilligt haben.

Empfänger personenbezogener Daten können z.B. sein: Auskunfteien (CRIF Bürgel, Schufa). Wir arbeiten auch mit Dienstleistern zusammen, die nicht im Rahmen einer Auftragsdatenverarbeitung für uns tätig werden. Dies sind, z.B. ausgewählte Fachbetriebe oder Versanddienstleister. Die Weitergabe der Daten ist zur effizienten Erfüllung unseres Vertrages mit Ihnen bzw. zur Erfüllung unserer Vertragspflichten erforderlich.

Eine Weitergabe personenbezogener Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zur Vertrags- bzw. Auftragserfüllung erforderlich ist. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt ebenfalls, sofern der Verantwortliche zur Herausgabe dieser Daten gesetzlich verpflichtet ist.
Eine Übermittlung von personenbezogenen Daten an ein Drittland erfolgt nicht.

5. Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten für die o.g. Zwecke. Ihre Daten werden erstmals ab dem Zeitpunkt der Erhebung, soweit Sie oder ein Dritter uns diese mitteilen, bei der L&W GmbH so lange gespeichert, wie dies unter Beachtung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (z.B. für steuerrelevante Unterlagen) erforderlich ist. Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten, wenn das Vertragsverhältnis mit Ihnen beendet ist, sämtliche gegenseitigen Ansprüche erfüllt sind und keine anderweitigen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten oder gesetzlichen Rechtfertigungsgründe für die Speicherung bestehen.

6. Betroffenenrechte

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, so haben Sie als betroffene Person das Recht, Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten (Art. 15 DS-GVO).
Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung (Art. 16 DS-GVO) und auch Löschung zu (Art. 17 DS-GVO).
Ebenso können Sie bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen (Art. 17 DS-GVO) sowie dass diese Daten gesperrt werden und damit eine weitere Verarbeitung von uns nur mit Ihrer Einwilligung vorgenommen werden darf (Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DS-GVO). Auch haben Sie das Recht, Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO einzulegen.
Des Weiteren werden wir, wenn Sie dies wünschen, Ihre Daten, die sie uns gegeben haben, Ihnen zu ihrer weiteren Verwendung zur Verfügung stellen. Auch werden wir auf Ihren Wunsch diese Daten an einen von Ihnen zu bezeichnenden Empfänger übermitteln (Art. 20 DS-GVO). Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, sich an die zuständige Aufsichtsbehörde zu wenden (Art.77 DS-GVO).
Ansprechpartner für die Geltendmachung Ihrer Betroffenenrechte ist der Verantwortliche unter Abschnitt I.

Widerspruchsrecht

Sofern wir eine Verarbeitung von Daten zur Wahrung unserer berechtigten Interessen (siehe III.4 Datenverarbeitung aus berechtigtem Interesse) oder im öffentlichen Interesse (siehe III.2 Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) vornehmen, haben Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Das umfasst auch das Recht, Widerspruch gegen die Verarbeitung zu Werbezwecken einzulegen.

Datenquellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Wir verarbeiten auch personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen, z.B. aus Schuldnerverzeichnissen, Grundbüchern, Handels- und Vereinsregistern, der Presse und dem Internet zulässigerweise gewinnen dürfen. Außerdem nutzen wir personenbezogene Daten, die wir zulässigerweise von verbunden Unternehmen oder Dritten erhalten.